Das Multimedia Buch zur Cajaton

Im Dezember 2021 erscheint das Multimedia Buch von Andreas Geber und Rolf Grillo:
CABOOMBA vom Körper zum Instrument
Spielstücke und Songs für Bodypercussion und Rhythmus-Ensemble.

CABOOMBA steht für das Zusammenspiel von Cajaton/Cajon, Boomwhackers und Basstrommeln in Bewegung. Die Cajatones werden umgehängt und mit Boomwhackers als Sticks bespielt. Doxixi (Dosenrassel) und Bozoo (Tröte) erweitern den Sound. Das CABOOMBA -Instrumentarium kann mit Melodie- und Harmonie-Instrumenten kombiniert und bereichert werden, z.B. Gitarre, Klavier, Akkordeon, Saxofon. Die für verschiedene Zielgruppen komponierten Spielstücke mit dieser Besetzung heißen Caboombas.
Inklusive e-book+ für Mobilgeräte und Desktop – das ganze Buch stets online parat, mit 77 Videos und 24 ausdruckbaren PDFs auf einen Klick.

Das umfassende, praxiserprobte Konzept zielt in einer ermutigenden Lernkultur auf das lebendige Zusammenspiel in der Gruppe. Koordination, Kommunikation, Kreativität, Konzentration und Kooperation werden aufs Schönste eingeladen und nachhaltig unterstützt.

Über Sprechrhythmen, die elementare Bodypercussion-Methode „BruSchniKla“, einen Fundus an Trommelkisten-Begleitgrooves und kreativen Rhythmusspielen führt der Spielweg zu variablen mehrstimmigen Grooves, Breaks und Songs unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Die Caboomba-Spielstücke bieten Material für elementares Musizieren bis zu bühnenreifen Performances und sind gleichzeitig Inspiration und Ideen-Pool für eigene Gestaltungen, Improvisationen, Arrangements.

BruSchniKla Bodypercussion


verbindet Klanggesten (Patschen/Schnipsen/Klatschen...) mit Sprechsilben. Durch den spielerischen und schrittweise nachvollziehbaren Aufbau der Bewegungen entsteht vergnügliche, groovige, tänzerische Körpermusik. Die Caboomba Grooves und Breaks werden mit BruSchniKla Bodypercussion und Sprechsilben vorbereitet und dann auf das Instrumentarium übertragen. Songs, Tanzschritte und Bozoo Melodien runden die Spielstücke ab.

CABOOMBA Instrumente bauen, gestalten und spielen


Cajatones, Doxixis und Bozoos können einfach und kostengünstig selbst gebaut und gestaltet werden. Cajons und Boomwhackers gibt es im Fachhandel. Als Basstrommeln können Surdo, Stand Tom, Bassdrum, Pauke, afrikanische Basstrommel oder auch ein tief klingendes Plastikfass eingesetzt werden. Im Buch werden werden Spielweisen und Gooves der Caboomba Instrumente in Demo-Videos vorgestellt.

CABOOMBA Playshop


Musikalische Spiele, insbesondere Rhythmusspiele, gehören als zentrales
Werk- und Spielzeug in jeden Musikunterricht, aber auch, eingestreut
zur Auflockerung und Erfrischung, in viele andere Formen von Unterricht, Weiterbildung oder Freizeitgestaltung. Jam-Sessions mit dem Caboomba-Instrumentarium sind als Einstieg ins Zusammenspiel klasse! Instrumente verteilen und losgeht’s. Spielen nach Lust und Laune! Jede Person darf mitspielen –
mit dem, was sie kann und wie sie ist!
Im Playshop werden Rhythmus- und Improvisationsspiele, Werkzeuge und Zeichen zum Anleiten und Dirigieren für das Zusammenspiel im Percussions Ensemble experimentell erspielt.

CABOOMBA Spielstücke in Bewegung


Jeders Arrangement, „CABOOMBA“ genannt, ist ein eigenständiges Spielstück in
Bewegung – mit Trommelkisten, Boomwhackers, Doxixis, Basstrommel(n) und
Stimme für Gruppen ab sechs Mitspielenden. Diese Instrumentalgruppen werden im
Folgenden Sections genannt. Zu jedem Caboomba gibt es Bodypercussion- und
Sprechrhythmen, mit denen die Grooves vorbereitet und auf die Instrumente übertragen werden können. Es gibt 8 verschiedene "CABOOMBAS" für unterschiedliche Zielgruppen. Videobeispiele finden Sie, auf der Webseite vom Helbling Verlag .

Bestellen